Nostalgie trifft Neuzeit.

Angeregt durch eine vage Sehnsucht nach vergangenen Zeiten und ihren Idolen veranschaulicht Keller the school eine perfekte Handschrift. Denn nur wer versteht, was Menschen bewegt, kann sie auch bewegen. Aus abstrakten Ideen gewonnene Schnitte, die Raffinesse und Qualität verbinden, überzeugen in IDOLS WOMAN. Auch sehr feminine Besonderheiten dringen durch. Fashionistas spielen mit sichtbaren Texturen. Cremige, zarte Pastelltöne machen Lust und unterstreichen die visuelle Ästhetik sinnlicher Schönheit. Die angesagten Fashioncolours Rot-Gold und Kupfer spenden magische Energie. Haarmode ist, bei Frauen wie bei Männern, auch eine Visualisierung des eigenen Ichs. Der neue Mann als Anhänger des eigenen authentischen Lebensstils pflegt sich bis in die letzte Haarspitze und stellt sein Haar zur Schau. IDOLS MAN zeigt die Lust, sich mit nostalgischen Details hervorzuheben. Der Bart des Dandys ist quadratisch, spitz, breit oder ein Schnäuzer. Im Haar betont der Scheitel den Rhythmus des sich wechselnden Bildes, die Farben sind intensiv, elegant und kräftig. Unsere Männer sind mehr als Künstlerportraits – sie folgen den Trends und beweisen Stil.

>> zum IDOLS Video >>

Fotocredits: Keller the school | Fotos: Vlado Golub